Zum elften Mal wurde der goldene Leonidas überreicht

Hirscher und Veith räumten ab

Minutenlange Standing Ovations gab es Donnerstagabend (5. April) für Marcel Hirscher. Der Spitzensportler hat sich somit den sechsten goldenen Löwen für seine Sammlung abgestaubt. Außerdem hat er bereits heuer zwei goldene Olympia-Medaillen und den siebten Gesamtweltcupsieg nach Salzburg geholt.

Matthias Walkner stand heuer zum ersten Mal am Podest – nach dem sensationellen Dakar-Sieg ein silberner Löwe. Matthias Walkner – der erste Österreicher jemals – der die Ralley Dakar gewonnen hat. Den bronzenen Leonidas hat Paralympic-Leichtathlet Günther Matzinger für sich gewinnen können.

In der Kategorie beste Sportlerin überzeugte erstmals Anna als Veith. Für die es bereits der vierte Leonidas ist. Eine tolle Krönung für Anna Veiths Comeback-Saison. Langläuferin Teresa Stadlober als Zweite, Karate-Europameisterin Alisa Buchinger auf Platz Drei. Alisa Buchinger räumte letztes Jahr schon einen  goldenen Löwen, als auch das Jahr zuvor ab, heuer gab es einen bronzenen.

Zwei Löwen gingen auch an den FC Red Bull Salzburg:
Zum einem in der Kategorie “Rookie of the Year” – dort ging der Preis an den 19-jährigen Luca Meisl zum anderen an Marco Rose als “Trainer des Jahres” der aufgrund des Hinspiels in der UEFA-Europaleague gegen Lazio Rom verständlicherweise nicht vor Ort war.

Das Lebenswerk ging an Skilegende Michi Walchhofer und auch die bereits elfte Leonidas Sportgala war ein voller Erfolg – vielen Dank an die Salzburger Nachrichten auch heuer wieder für die Einladung!